Bürokratie-Therapie durch Kritik „von unten“

An alle Unternehmer, Selbständige und Gründer

Mit unserem bundesweiten Mitmach-Projekt „Bürokratie-Therapie“ interessieren wir uns für Bürokratieprobleme aus ganz Deutschland, die unternehmerischen Menschen zu schaffen machen.

Begleitend zu unserer Wanderausstellung fragen wir Sie nach Ihren Erfahrungen.

Werden auch Sie zum Gemeinwohlakteur und senden Sie mit Ihrer Kritik wichtige Impulse für eine Verbesserung der Verwaltung!

(Zum Behördenbegriff zählen hier neben allen staatlichen Institutionen auch Berufsgenossenschaften, gesetzliche Krankenkassen, Bundesagentur für Arbeit, Kammern und andere Organisationen, wo Sie gesetzlich gezwungen sind, Mitglied zu sein und / oder Zahlungen zu leisten)

a) Konnten Sie diese Kritik äußern?
b) Wer konnte Ihre Kritik hören?

(Wenn ja, schildern Sie bitte worin es besteht)

(Zur Auswertung unserer Befragung möchten wir Sie bitten, uns die Region zu nennen aus der Sie stammen, bzw. in der die von Ihnen geschilderten Probleme aufgetreten sind oder noch auftreten.)

Sonstige Kommentare:

Selbstverständlich werden alle Ihre Angaben von uns vertraulich behandelt. Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Daten-Verwendung und erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur als Teilnehmer-Daten im Rahmen unseres operativen Stiftungsprojektes. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Informationen über unser Projekt „Bürokratie-Therapie“ und den mit 50.000 EUR dotierten „Werner-Bonhoff-Preis-wider-den-§§-Dschungel“, den wir 2016 bereits zum 11.Mal verliehen haben, erfahren Sie auf unserer Website www.werner-bonhoff-stiftung.de